Einrichten & DekorierenWohntrends

Farbtrends im Sommer

Farbtrends

Was kann man sich bloß unter Farben wie Rosen-Quarz und Serenity vorstellen? Das sind nämlich die ultimativen Colourtrends im aktuellen Jahr, gekürt vom Farbleitsystem Pantone. Rosen-Quarz (für alle, die es genau wissen wollen: Pantone Nr. 13-1520) – das ist ein Farbton gleich einer zart errötenden Wange, himmlisch süß und absolut romantisch – bei jeder Hochzeit ein Muss! Im Kontrast und doch ergänzend dazu steht der Farbton Serenity (Pantone Nr. 15-3919), er vereint die Balance und Harmonie eines sommerlichen Morgenhimmels mit dem Gefühl von Frische und absoluter Entspannung.

Mit dieser Wahl unterstreicht Pantone, was sich im Fashionbereich schon seit längerem abzeichnete und diesen Sommer zur vollen Entfaltung kommt:

Der Hippie-Boho Trend! 

Lange luftige Kleider und schmeichelnde Farben geben nicht nur der Trägerin ein Gefühl heiterer Gelassenheit, sondern schmeicheln auch dem Auge der Betrachter.

Gerade die Kombination aus Rosen-Quarz und blassem Blau lässt ein zauberhaftes Gefühl der Nähe und Ruhe entstehen, das man sich wünscht, um im Alltag beschwingt und fröhlich zu bestehen. Da sich dieser Trend natürlich auch im Einrichtungs-Design immer mehr durchsetzt, haben wir uns diesen neuen Stil, die Farben und deren Kombinationsmöglichkeiten etwas genauer angeschaut.

Wohnen im SPA

Immer mehr Menschen schaffen sich Ihre häuslichen Wohnoasen, in die sie sich nicht nur gerne zurückziehen, sondern in denen sie vor allem auch wunderbar entspannen können.

In den letzten Jahren hat die Mischung von Stilen wie Shabby-Chic (Shabby-Chic Blogartikel) mit Ethno-Look und Hippie- sowie Bohemien-Style oft zu einem wilden Mix von feurigen Farben und expressiven Formen geführt. Nur mit Mühe waren die einzelnen Stilelemente noch zu erkennen.

Nun hat sich glücklicherweise ein neuer Trend herauskristallisiert, der zwar immer noch von einzelnen Gestaltungselementen dieser Stile Gebrauch macht, insgesamt aber mehr Wert auf ein harmonisches, fließendes Ganzes legt. Vor allem eine vereinheitlichte Farbwahl, die weg geht von schrillen hin zu mehr schmeichelnden Farben, macht den Hippie-Boho genannten Trend visuell viel eindeutiger.

Er versucht durch eine ausgewogene Mischung verschiedener Stile eine Welt im Einklang mit sich selbst zu erzeugen. So findet man in der aktuellen Modewelt zwar immer noch die Schnitte und Ornamente des Hippie-Chics, aber viel dezenter und lange nicht mehr so aufdringlich wie noch vor wenigen Jahren.

Gerade im Wohnbereich braucht es aber Gelassenheit und Ordnung, um die unterschiedlichen Stile miteinander harmonisieren zu lassen und zuhause friedlich und entspannt den stressigen Alltag abstreifen zu können. Das unterstreichen die neuen Trendfarben: Rosen-Quarz steht nämlich für heitere Gelassenheit und das hellblaue Serenity für Ordnung und Frieden.

Die Kür dieser beiden Farben hat noch einen weiteren Hintergrund. ‚Rosen-Quarz‘ und ‚Serenity‘ sollen auch die traditionelle Wahrnehmung von Farbzuordnungen aufbrechen. Das Zusammenspiel aus zwei Farben, die traditionell für zwei verschiedene Geschlechter stehen und nun ineinander verschmelzen, soll bildlich für gleichberechtigtes Miteinander stehen. Die Trendfarben des Jahres 2016 spiegeln somit auch das Gefühl einer Generation wieder, die sich nicht mehr so viele Gedanken über geschlechterspezifische Vorurteile macht.

Klingt kompliziert? Ist es aber gar nicht!

Old room with leather armchair and vintage objects

Probieren Sie es selber aus und spüren Sie dem neuen Farbtrend in den eigenen vier Wänden nach. Beginnen Sie erstmal mit etwas Unkompliziertem und kaufen Sie beispielsweise je eine Garnitur Bettwäsche in jeder dieser Farben. So werden Sie schnell die wohltuende Wirkung dieser neuen Farbwelt erfahren.

Sie haben Gefallen gefunden und wollen mehr davon? Dann testen Sie das neue Farbkonzept doch einfach mal an ein bis zwei Wänden und streichen Sie diese in Rosen-Quarz oder Serenity. Kombiniert mit einem Sitzmöbel der komplementären Trendfarbe versprechen wir Ihnen ein ganz neues Wohngefühl.Es reicht natürlich auch, eine Tagesdecke und ein paar Kissen in der jeweils anderen Farbe auf dem Sofa oder Sessel zu drapieren. So zaubern Sie also schon mit einfachsten Mittel tolle SPA Wohlfühl-Effekte.

Sie sind stolze Eltern eines Mädchens und eines Jungen, die noch im selben Zimmer wohnen? Dann erfreuen Sie Ihren Nachwuchs mit zwei farblich unterschiedlich gestrichenen Wänden. Rosa für die Dame, hellblau für den Herrn. Dann noch ein Möbelstück in der jeweiligen Gegen-Farbe vor die Wand stellen, z. B. einen blauen Sessel vor die rosafarbene Wand. Sie werden überrascht sein, wie gut diese Farben miteinander harmonisieren!

Geheimtipp: Grün, Gelb, Kupfer

Doch dieses Jahr sind nicht nur Rosen-Quarz und Serenity schwer angesagt.

Dunkles Wiesengrün, strahlendes Zitronengelb und warmtönendes Kupfer sind diesen Sommer die absoluten Hingucker im Einrichtungsbereich. Es kommt halt nur darauf an, wie man die guten Stücke zueinander stellt.Kupferleuchte

Eine rosafarbene Zimmerdecke, eine Wand in Hellblau, mit einem Schrank im Shabby-Chic davor und einem Teppich im Hippie-Style können hier den farblichen Hintergrund bilden, in dem eine zitronengelbe Keramik, ein grasgrünes Lowboard oder ein kupferfarbenes Accessoire als die perfekten Eyecatcher herausstechen. Oder Sie spielen selbst den Blickfang und werfen sich in etwas Wiesengrünes. Sie werden blendend vor einer Serenity-Rosen-Quarz Farblandschaft aussehen!

Kombinieren Sie Ihre Lieblingsstücke also mal ganz kreativ und entscheiden Sie selbst, welche Sie am besten in Ihren persönlichen neuen Farbtrend einbauen möchten. Achten Sie nur immer darauf, dass Sie nicht zu viele der kräftigen Farben verwenden.

Übrigens: Mit Kupferfarbe aus dem Handel lassen sich schon gewöhnliche Alltagsgegenstände in echte Ausstellungsstücke verwandeln. Am besten eignet sich dafür Kupfersprühfarbe aus der Dose. Legen Sie etwas alte Zeitung unter die zu behandelnden Gegenstände und legen Sie los. Probieren Sie mal, wie alte Zeige, nicht mehr benutztes Geschirr oder ein altes (langweiliges) Buch unter der Kupferfarbe zu neuem Glanz erwacht.

Wir dürfen gespannt sein, welche Farben Pantone für das Jahr 2017 zum Sieger ausruft.

Aber für Fußballfans in Deutschland wird die Farbkombination Schwarz-Rot-Gold wohl auch in diesem Sommer nach wie vor die beliebteste sein. Viel Glück!

Vorheriger Beitrag

Stärkster Trend in 2016 ist immer noch der Shabby-Chic

Nächster Beitrag

Fit und glücklich durch den Sommer