Es grünt so grün: die Tage werden länger und es zieht alle Frischluft-Fans wieder nach draußen. Und 2015 hält mit seinen Gartentrends für alle Outdoor-Gartenfreunde viele Überraschungen bereit. Die Schlüsselwörter im aktuellen Jahr heißen Pflegeleichtigkeit und Nachhaltigkeit und auch der bereits totgesagte Vintage-Trend ist immer noch en vogue. So finden sich unter den Gartenmöbeln viele Modelle und Designs aus den letzten Jahrzehnten wie Schaukelstühle und Nierentische.

Für echte Liebhaber von frischem Gras und blühenden Pflanzen ist der Garten sowieso das erweiterte Wohnzimmer: „Outdoor-Living“ ist hier das Stichwort. Natürlich werden an Gartenmöbel auch besondere Ansprüche in punkto Wetterfestigkeit und Design gestellt.

Neben Regenfestigkeit geht es dabei auch um Sonnenschutz. 2015 liegen besonders hochwertige gepolsterte Gartenmöbel im Trend, die nach einem kurzen Regenschauer auch schnell wieder abtrocknen. Schauen Sie sich hier ruhig mal im Sortiment von portas Gartenmöbelabteilung um und lassen Sie sich inspirieren.

Die Gartenmöbel sollten außerdem multifunktional sein. So lassen sich viele Bänke, Polster und Tische je nach  Bedarf vergrößern oder verkleinern, ausziehen oder zusammenklappen. Wer es gerne abwechslungsreich mag, kann sich auch für auswechselbare Bezüge entscheiden. So sind die eigenen Polstermöbel für jede Feier passend gerüstet. Zu ausgiebigen Gartenfesten gehört auch immer genügend Stauraum, der in Form von Kisten oder Schubfächern entsteht, die in Tischen und Bänken eingelassen sind.

Gartenmoebel-2015

Accessoires für das grüne Wohnzimmer

Originelle Installationen und Dekorationen liegen voll im Trend

Originelle Installationen und Dekorationen liegen voll im Trend

Im neuen Jahr rücken bei den Gartentrends besonders Wohn-Accessoires in den Focus der Frischluftfreunde. So spielen auf Balkon und Terrasse kleinteilige Schmuckstücke und Dekoration wie Kissen, Figuren oder Windlichter und Vasen eine große Rolle. Auch Gartengeräte werden von den Outdoor-Künstlern in trendige Schmuckstücke verwandelt: Vogelhäuschen werden knallbunt und Werkzeuge wie Schaufeln, Sägen und Eimer ebenfalls farblich verschönert und mit Sprüchen verziert. Übrigens: Warum nicht mal Gummistiefel, Schürzen und Handschuhe im eigenen Stil bearbeiten?

Pflanzentrends im neuen Jahr

Im eigenen Garten sind jetzt vor allem regionale heimische Pflanzen gefragt, die leicht zu pflegen sind und schnell wachsen. Dementsprechend hoch ist die Nachfrage nach immergrünen Hecken und natürlichem Sichtschutz. Auch Nutzpflanzen, wie kleine Kräutergärten liegen 2015 voll im Trend. In großen Städten wie Berlin, Hamburg oder München erobert Urban Farming die Betonwüsten. Hier wird jeder Platz zum Harken, Pflanzen und Gießen genutzt. Besonders motivierte Garten-Fans ziehen Bienen auf dem Balkon oder ein Insektenhotel. Allerdings sollte man bei diesen Aktionen auch das Wohl der Nachbarn nicht gänzlich aus den Augen verlieren.

Grillen im Stillen: Barbecue

Immer mehr Menschen verfallen dem Reiz des feurigem Garens an frischer Luft. Der Grill avanciert mittlerweile zum Prestige-Objekt. So gibt es eine große Bandbreite an Grills, die von kompakt bis transportabel viele Einsatzmöglichkeiten abdecken. So kann die neue Generation neben dem Grillen auch kochen, braten, backen und garen – echte Multitalente eben.

1. Holzkohlegrill: Der Klassiker

Holzkohle-Grills gibt' s in vielen unterschiedlichen Designs.

Holzkohle-Grills gibt‘ s in vielen unterschiedlichen Designs.

Dieser traditionelle Barbecue-Helfer wird mit Holzkohle befeuert, die in einer Schale unter dem Rost ihren Platz findet. Auf dem Gitter selbst, wird dann das köstliche Grillgut platziert. Egal ob Gemüsespieß oder knuspriges Steak: der unschlagbare Vorteil eines Holzkohlegrills ist der rauchige Eigengeschmack. Der Nachteil ist, dass beim Abtropfen des Fleisch- oder Gemüsesaftes auf die Glut giftige Dämpfe entstehen. Das kann aber durch eine seitliche Holzkohlenschale verhindert werden.

2. Elektrogrill: Der Praktische

Der Elektrogrill ist ideal für gesundheitsbewusste Genießer.

Der Elektrogrill ist ideal für gesundheitsbewusste Genießer.

Für heiße Barbecue-Sessions auf Balkonien ist der Elektro-Grill eine schonende Alternative zu Holzkohle- und Gasgrill, da er keine störenden Dämpfe entwickelt und sich auch in der Wohnung nutzen lässt. Ohne allzu lange Vorbereitung ist er schnell einsatzbereit und alles was er benötigt, ist eine funktionstüchtige Steckdose und der Barbecue-Genuss kann sofort losgehen. Elektrogrills gibt es in allen erdenklichen Größen, Formen und Varianten. So gibt es auch besondere Modelle für die Zubereitung von Gemüse.

3. Gasgrill: Der Professionelle

Der Gasgrill sorgt für professionelle Barbecue-Freuden.

Die Gasgrill- und Smokerkombination sorgt für professionelle Barbecue-Freuden.

Eine heiße Alternative zum Holzkohlegrill ist der Gasgrill, der mit Propan- oder Butangas betrieben wird.  Die Wärme wird hier, wie der Name es bereits verrät, mit Gasflammen erzeugt. Dadurch kann das Grillvergnügen ohne lange Aufwärmphase starten und ist sofort einsatzbereit, die Gasflamme lässt sich wie bei einem Herd nach oben und unten regeln und das Ganze ohne viel Qualm, was Mitesser und Nachbarn gleichermaßen freuen dürfte. Ein relativ neuer Trend ist der so genannte „Smoker“, der auf der rechten Bildseite zusehen ist. Mit diesem Zusatz bekommen die gegarten Speisen ein wunderbar räucheriges Aroma. Durch seine professionelle und unkomplizierte Bedienung ist die praktische Feuerstelle besonders in der Gastronomie beliebt.

Je verspielter desto besser

New German Style: Üppige Blumenrabatten mit wilden Kombinationen

New German Style: Üppige Blumenrabatten mit wilden Kombinationen

Generell wird es in deutschen Gärten 2015 romantisch: strenge Formen sind verpönt, Gartenbesitzer und Balkonbewohner bevorzugen Blütenfülle und würzige Kräuter wie Rosmarin oder Lavendel. Bei unseren europäischen Nachbarn steht der „New German Style“ hoch im Kurs: Üppige Blumenrabatten mit einer kunterbunten Mischung aus Blüten, Gräsern und Stauden. Dazu passend gibt es Accessoires, die sich stilistische an den Landhausstil und Bauerngärten anlehnen.

Vorheriger Beitrag

Die richtige Einrichtung bei Dachschrägen

Nächster Beitrag

Erfrischende Einrichtungsideen für heiße Sommertage